Verband

Leistungen

Mitgliedschaft

Satzung

Veranstaltungen

Vorstand

Links

Guides

Beruf Gästeführer

Kontakt

Eingangsseite

 

 

...

.........

Aktionen, Messen und Events

Karneval der Kulturen

Der "Karneval der Kulturen" entwickelte sich vor dem Hintergrund der wachsenden Internationalität Berlins und als Konsequenz der verstärkten Zuwanderung von Menschen aus allen Weltregionen. Wie unsere schöne Stadt Berlin so ist auch der Verband der Berliner Stadtführer - Berlin Guide e.V. ethnisch, religiös und kulturell heterogen geprägt. Mit dem Karneval der Kulturen ist es gelungen, kulturelle Vielfalt bundesweit als einen bereichernden Charakterzug der Hauptstadt Berlin zu präsentieren und nun waren auch WIR endlich mit dabei!

carneval der kulturen

Die ersten AG Treffen fanden bereits im Herbst 2007statt. Da lag die Exotik des Karnevals noch sehr weit fern und das war an der anfänglichen Mitgliederbegeisterung auch zu spüren. Gott sei Dank haben wir weiter in den dunklen Wintertagen an die Sache geglaubt, sind vielen Sitzungen gefolgt und tatsächlich: Petrus hat uns herrlich gedankt mit kaiserlichem Wetter!

carneval

Wir präsentierten uns in fantastischen Kostümen: Unsere Karawane zeigte Berlin und seine internationalen Gäste. Vor dem Kleinbus, welcher mit niedlichen Wolkensprüchen beklebt war wie „Arm aber Sexy“ in unterschiedlichen Sprachen oder „Janz Berlin is eene Wolke“ liefen ein Johanniter, die Goldelse, der Große Kurfürst, die Nofretete, Marlene Dietrich, Willy Brand, der Berliner Bär, eine Berliner Magd, ein Schusterjung und ein Conférencier mit Stock, Charme und Melone. Auf dem Bus saß auf einem Koffer ein weiterer Bär. An seiner Seite eine Berliner- und eine Europaflagge. Bunt mit Ballons und Girlanden geschmückt ertönte aus diesem Bus dufte Berliner Musike (besonders populär war „Kreuzberger Nächte sind lang“), welche den Trupp internationaler Gäste - hinterher laufend - „janz schön uffheizte“. Das waren unverwechselbare Touristen, sie warfen Konfetti und  trugen auch überzeugende „Trachten“ z.B. aus Russland, Schottland, Niederlanden, Bayern, Brasilien, Schweden oder Indien. Auch ein  kleiner brandenburgischer Hofstaat begleitete unseren Umzug, welcher schließlich von König David abgeschlossen wurde. Der Sparziergang durch Kreuzberg bei exotisch, traumhaftem Wetter, war eine Präsentation wie auf einem Laufsteg vor 850 000 Zuschauern und durch das Klatschen und ihre wunderbaren Zurufe: „Guck mal da kommen die Berliner Stadtführer“ kumulierte die Stimmung aller Teilnehmer in eine Art kokettierende Ektase, die eine zauberhafte Kraft eines Jungbrunnens freisetze.

carneval

Versorgt haben wir uns mit ausreichend Bananen, Äpfeln und Laugenbrezeln und von den Berliner Wasserbetrieben gab es ordentlich viel Berliner Trinkwasser. Trotz des langen Ausharrens zu Beginn der Veranstaltung und der langen Laufstecke, die heiter und fröhlich abgetanzt wurde, war kaum einer wirklich Müde und alle 26 begeisterten Teilnehmer, davon auch einige im betagten Alter, waren sich beim gemeinsamen Ausklang einig: Es war superschön und das Nächstemal sind wir wieder mit dabei!

Danke an die Werkstatt der Kulturen für die hervorragende Betreuung und Organisation und danke an die freundlichen Sicherheitskräfte des Umzuges, danke an Frau Burkhardt vom Kostümfundus des Wintergartens und Frau Jacobsen, danke an BVB für die DEKO-Hilfe,  danke an alle Teilnehmer insbesondere unseren Gästen und danke an die Aktivisten des Beirates für Eure kontinuierliche Gestaltung von Bus & Musik, Dekoration und Kostüme und so gegenseitige kameradschaftliche Unterstützung: Danke dem Offenen Kanal und Radio MultiKulti. Danke Berlin!  

Wintergarten Varieté.

Informationen zum Event

zurück